Freitag, 31. Dezember 2010

Durchzug: An jedem Tag, in jedem Monat

Die Frage, die sich jeder Mensch am Ende des Jahres stellt und zwar in jeder Beziehung: Was hab ich dieses Jahr erreicht? Oder: Was hat dieses Jahr mit mir gemacht?
Wir haben keine richtige Antwort darauf. Wollen wir wohl auch nicht.

Weil wir Momente und Augenblicke lieben und nicht nur von der Vergangenheit leben wollen, sagen wir:
„Danke 2010, du hast sicher viel für uns gemacht und wir auch mit dir, vielleicht sind wir sogar ein wenig zusammengewachsen, du und wir. Und wir werden die glücklichen Stunden mit dir vermissen, genauso wie die, wo wir bangen mussten, die lauten, die KLEINEN, die großen, die stillen, und irgendwann werden wir sicher auch „weißt du noch?“ fragen, aber:

Letztendlich geht es jetzt wieder von vorne los. Und alle TÜREN, die du vor uns verschlossen hast, sind wieder eintretbar, und alle MENSCHEN, die Nein gesagt haben, können ab jetzt wieder Ja sagen. Und umgekehrt. Alle WORTE und Gedanken die wir nicht benutzt haben oder die besetzt waren, sind ab morgen wieder frei und zugänglich.

Am Ende kannst du gar nichts dafür, weil es eigentlich nicht nur am Ende des Jahres so ist, sondern in Wirklichkeit in jedem Moment, an jedem Tag in jedem Monat. Nur jedes Jahr im Dezember hat jedes Jahr das Pech, das alles gesagt zu bekommen. Alles auf einmal. Weil die Menschen zum Schluss dann immer pathetisch werden, so, wie wir jetzt. Aber im Grunde wird auch 2011 das wieder gesagt bekommen. Und auch 2012 und 2013. Und auch 2014. Und geteiltes Leid ist halbes Leid, deshalb nimm es nicht so schwer. Es gibt genug Menschen, die das anders sehen und noch von dir zehren werden.“

Wir lüften heute durch und wünschen Euch, dass ihr das Gleiche machen könnt und macht. Alte Luft ist zwar warm und gemütlich, aber irgendwann fängt es an zu müffeln. Da braucht man Frische und Kälte.

Danke Euch allen für ein wunderbares 2010, für die erste EP, die (Akustik)Konzerte, die Meinungen. Wir haben viele neue Hörer, Wegbegleiter und Freunde darin gefunden und würden uns wünschen, dass es erstens so bleibt und zweitens noch so weiter geht.

Nur das Beste für 2011.
Wünschen Euch

Tobi, Felix , David und Alex

Kommentare: